Mitglied: Kreishandwerkerschaft

  • Kreishandwerkerschaft Ruhr
    Springorumallee 10 | 44795 Bochum
    www.handwerk-ruhr.de

  • Kreishanderwerkerschaft Ruhr

    Die Kreishandwerkerschaft Ruhr ist die Interessenvertretung und das Sprachrohr für 36 Innungen von A bis Z mit dem Einzugsbereich Bochum, Breckerfeld, Ennepetal, Gevelsberg, Hattingen, Herdecke, Schwelm, Sprockhövel, Wetter und Witten. Mit 5.770 Handwerksunternehmen, 43.000 Beschäftigten und über 4.300 Auszubildenden ist das Ruhr – Handwerk. Die Wirtschaftsmacht. Von nebenan!

    Konsequente Mitgliederorientierung ist bei den Aktivitäten der Kreishandwerkerschaft Ruhr oberstes Gebot und bestimmt deren tägliches Handeln. Dazu zählt ein aktiver Einsatz für die Verbesserung der wirtschafts- und gesellschaftspolitischen Rahmenbedingungen der Mitgliedsbetriebe. Wichtiges Instrument dabei ist der intensive Dialog mit Vertretern aus Politik, Wirtschaft und Verwaltung. Ob Aus- und Weiterbildung, Tariffragen, Rechtsfragen oder politische Vertretung von Innungsinteressen: Die Kreishandwerkerschaft Ruhr fördert, begleitet und unterstützet die ihm angehörigen Innungen und ihre Mitglieder bei der Wahrnehmung ihrer unterschiedlichsten Aufgaben. Die spezifischen Interessen jedes Gewerkes gehen so gebündelt in die wirtschaftlichen und politischen Entscheidungsprozesse ein, um zukunftsorientierte Rahmenbedingungen für die Betriebe positiv mitzugestalten

    Ein besonderes Augenmerk legt die Kreishandwerkerschaft Ruhr auf dem Sektor Bildung. Sie unterstützet die permanente Kompetenzentwicklung durch qualifizierte, bedarfs- und zukunftsorientierte Aus- und Weiterbildung. Die Bildungsangebote sind praxisorientiert und zielgerichtet. Zahlreiche Kooperationen mit mit den Handwerkskammern, Universitäten und Fachhochschulen, der Agentur für Arbeit und vielen mehr gewährleisten eine enge Vernetzung von Theorie und Praxis. Die sich dabei ergebenden Synergien unterstreichen die Grundauffassung der Kreishandwerkerschaft Ruhr von gemeinsamer Stärke. Auch so trägt sie zur Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit und Wirtschaftskraft ihrer Mitglieder bei. Das Verstärken von Bildungsangeboten und einer kontinuierlichen Verbesserung der Bildungsangebote genießt hierbei hohe Priorität, wobei stets die neuesten Qualitätsaspekte und technologischen Entwicklungen integriert werden.

  • KreishandwerkerschaftRuhr

  • Kreishandwerkerschaft Ruhr Kopie